Kategorien
Reisen

Just another shortwave email posting test

Just another test of posting via shortwave email after moving the system from db1fw.fwma.de to db1fw.tklinux.de

Das System ist von db1fw.fwma.de nach db1fw.tklinux.de umgezogen. Dies ist nur ein Test um zu sehen ob das Posten von Artikeln ueber Kurzwellen E-Mail noch funktioniert.

Gruss und 73 Frank, DB1FW

Kategorien
Reisen

Eintages-Boat-Maintenance

Einen Tag Bootspflege, bevor es in’s Wasser kommt

Kurzer Bootspflege Einsatz vor dem Wassern

Kategorien
Reisen

Testposting via shortwave.

This is just a test for sending news to the system without having access to the internet.

Frank testing

I’ll be using this `posting via E-Mail` option in the future.
This should give me the opportunity to post new travel reports via shortwave radio.
I’ll use this whenever I don’t have cell phone or wifi access. Mostly when sailing.

So – here I just try and see if it works.

Cheers
Frank

Kategorien
Amateurfunk Winlink - mit Pactor, Vara, Ardop usw. Winlink - mit Pactor, Vara, Ardop usw.

Pactor Text vom Strandbad

Gruss DB1FW
Mal wieder ein Test vom Strandbad Mannheim.

Dieser Beitrag wurde über Amateurfunk via Winlink Station Halifax, Kanada, gepostet.

[Read receipt requested]

Mannhein – Halifax
Kategorien
Amateurfunk Winlink - mit Pactor, Vara, Ardop usw. Winlink - mit Pactor, Vara, Ardop usw.

Test über Kanaren

Gruss DB1FW
Mal wieder ein Test vom Strandbad Mannheim. Über AFU gepostet.  Verschickt von Mannheim über Empfangsstation auf den Kanaren .

[Read receipt requested]

Pactor – und AFU Nachwuchs begeistern 🙂
Kategorien
Reisen

Hoorn ->Monnickendamm

Abfahrt in Hoorn um 10:00 Uhr. Wetterbericht ist von gestern Abend auf heute erheblich besser geworden. Und so war dann auch die Fahrt. Perfekter Wind, abwechselnd Sonne und Wolken. Keinerlei Regen in Sicht. Über die Fahrt gibt’s nichts besonderes zu sagen. Amwindkurs bis Halbwind. Boot lief wie auf Schienen. Böen steckt es einfach weg. Krängt weg, fährt aber weiter brav geradeaus.
In der Einfahrt nach Monnickendamm haben wir Ankern probiert. Wir haben 50 Meter vom Fahrwasser entfernt geankert. Nur 7 Meter Kette. Anker geworfen, hällt. Kaffee gekocht. Als wir dann später knapp im Fahrwasser waren haben wir das Kaffeegeschirr weggestellt und sind Anker-Auf gegangen :-). Ok – so gut gehalten hat der Anker wohl nicht ….

Dann noch die letzten Meter in den Hafen, Schiff aufgeräumt, gepackt, losfahren.

Kategorien
Reisen

Marker Wadden -> Hoorn

Heute ging es vom Marker Wadden nach Horn Stadthafen.

Im Marker Wadden weiß man immer wer gerade Dienst hat.

Für den Tag war nicht ganz so gutes Wetter angesagt. Gegen Mittag sollte es regnen. Nachmittag und Abends wieder besser, aber Tagsüber immer mal wieder Regen und Wind Ende 4 Anfang 5 Bft.
Also sind wir recht früh losgefahren. Der Wind hat gepfiffen, so dass wir gleich mal das (einzige vorhandene) Reff rein gemacht haben. Damit ging es perfekt. Fast stetig über 5kn ab und an auch 6 kn. Am Wind Kurs. Nur ein oder zweimal hat die Welle in’s Cockpit gesprüht und auch Regen war nur ganz kurz vor der Hafeneinfahrt. Eine schöne Rauschefahrt von ca. 3 Std.

Kategorien
Reisen

Marker Wadden

Heute ging es nach ‚Marker Wadden‘. Eine künstliche Insel im Markermeer. 5 Vogelinseln. 4 nur für Vögel, eine für Vögel und Segler. Schön gemacht. Laufwege mit vielen Vogel Aussichtspunkten. Auf der Insel wohnen Ranger und Wissenschaftler, sonst niemand. Ok. Es gibt ein Restaurant, ein paar Miethäuschen, einen Sandstrand und sogar einen Mini-Mini-Shop beim Hafenmeister. Es gibe ein Rundweg über die Insel. Mit Unterständen zur Vogelbeobachtung.
Eine gute Verbindung zwischen Natur pur und Naturerlebnis für Menschen.
Die Überfahrt hierher war gut. 16 sm. Wind genau richtig. 1/2 Wind und viel Raumschots Kurse. Bewölkt aber kein Regen. Alles gut. Je später der Tag, desto schöner das Wetter. Abends um 17:00 ist blauer Himmel.

Kategorien
Reisen

NL Monikendamm

Decksdurchführung
Decksdurchführung

Gruß aus Monikendamm, NL.

Gestern spät sind wir angekommen. Schnell das Gepäck ins Boot, Koje gebaut, einen ‚ankommst Jenever‘ und dann schlafen.

Heute haben wir dann erst mal das Boot ausgepackt und Gepäck verstaut. Dann waren ein paar Reparaturen auf dem Plan. Dampferlicht und Toplicht geht nicht. Der Grund war, wie so oft, eine korrodierte Decksdurchführung. Gereinigt, korrodierte Kabel abgeschnitten und neu angeklemmt. Und – voila – Lichter gehen wieder.

Dann habe ich mir den Landstromstecker angeschaut. Der hatte einen Wackelkontakt. Das Kabel war ohne Adernendhülsen so halb in die Klemmen gequetscht. Verbindung hatten eigentlich nur noch drei oder vier Litzen. Und die waren schon gut schwarz.
Also Endhülsen drauf , Wackelkontakt ist weg.

Jetzt gehen wir noch was Einkaufen. Anker, Ankerkette, Ersatzlampe für Stb-Navi Leuchte…. und auf dem Rückweg gibt’s hoffentlich noch einen Kibbeling für auf die Hand.

Update : Kibbeling Stand hatte schon zu. Sie haben uns aber fertigen kalten Kibbeling gegeben, den man in der Pfanne nur kurz warm machen muss. Perfekt 🙂

Kategorien
Amateurfunk Winlink - mit Pactor, Vara, Ardop usw.

Winlink E-Mail von der Nordsee

Nach längerer Zeit hat mal wieder ein Segler direkt von der Nordsee über den Winlink Gateway DB1FW seine EMails abgeholt und EMails verschickt.