Kategorien
Allgemein

Shanty kommt in’s Wasser

Am 25.3 sind wir wieder nach Workum gereist. Es wird Zeit, die Shanty in’s Wasser zu bringen.
Das Auto war gestopft voll. Klar, alles muss wieder mit. Segel, Kleidung und und und. Wir hatten nach der Übergabe des Bootes das ganze Geschirr, Bezüge, mit nach Hause genommen, um alles mal durchzuspülen.
Auch einiges an neuem Equipment musste noch mit, so dass wir dieses mal noch nicht alles wieder hier haben. Dazu hätten wir einen Anhänger gebraucht 🙂


Kategorien
Amateurfunk Segeln

Erfahrungsbericht SSB/Starlink/Iridium/Email auf hoher See

Ich habe über Intermar zur Zeit Kurzwellen-Kontakte zu OE5HLE, Helmut und Babsi, auf Ihrem Weg von Galapagos zu den Marquesas.   

 

Helmut hat hier seine Erfahrungen mit verschiedenen Methoden der Kommunikation auf hoher See zusammengetragen. 
Ein Thema. über das sich praktisch alle See gehenden Yachten beschäftigt. 
Hier seine Erfahrungen und Gedanken aus der Praxis. 

Dieser Artikel ist für jeden interessant, der aktuell über SSB/Sattelitenfunk/Kommunikation auf hoher See nachdenkt. 


Ein besonderes Hallo an Tom, Rüttger und Frank, die alle dazu beigetragen haben, dass wir gemeinsam ein tolles QSO über rund 15.000 km von FREYA zu INTERMAR geschafft haben.

1) VORSTELLUNG

Ich bin OE5HLE (Helmut) und segle mit meiner Frau Barbara (Babsi) auf dem Segelkatamaran FREYA (Nautitech 482) „double-handed“ mit der WorldARC-Rally jetzt schon zum zweiten Mal um die Welt.

Kategorien
Amateurfunk Segeln

11.3.2024 – Intermar SSB Netz

Ich mache bei Intermar e.V. mit. Dem Verein, der seit Jahrzehnten SSB Funknetze betreibt und Kontakt zu Seglern auf den sieben Weltmeeren aufrecht erhält. In letzter Zeit waren hauptsächlich Yachten im Mittelmeer zu hören. Heute hat mal wieder eine Kurzwellengespräch über 12100 km in den Pazifik hinein funktioniert.